Skip to content
7. November 2012 / Jonk

Animal Crossing New Leaf in Japan erschienen, viele neue Infos und erste DLCs angekündigt



Nachdem bereits gestern die ersten Vorbesteller ihr Spiel erhalten haben ist Tobidase Doubutsu no Mori nun, mehr als zwei Jahre nach der ersten Ankündigung, in Japan erschienen! Seit knapp vier Stunden steht es zum Download im japanischen eShop bereit.

Inzwischen sind die ersten Videos aufgetaucht, die den Spielstart und diverse Gameplayszenen zeigen.

[Achtung: Spoiler!]

Hier ein zehnminütiges Gameplayvideo:

Und hier ein Video vom Spielstart von ntower.de:

Auf diesem Ustream Channel gibt es drei längere Videos, in denen die Zeit öfters mal verstellt und deshalb sehr viel gezeigt wird.

Auch auf diesem Youtube Kanal gibt es einige Videos zu Animal Crossing New Leaf.

Neue Details:
-wie bereits bekannt, wird man im Zug von Olli begrüßt, dieser zeigt einem noch vor der Ankunft die Stadtkarte, gefällt sie einem nicht, kann man sich noch zwei weitere zeigen lassen, aus denen man dann wählen kann
-der Zug kann beim Spielstart sowohl von links als auch von rechts in der Stadt ankommen
-ab dem zweiten Spielstart wird man im Startmenü, nicht mehr von Olli, sondern von Shizu begrüßt
-zu Beginn leben fünf Bewohner in der Stadt, erneut können bis zu fünf weitere einziehen
-neben der Stadtfrucht kann man noch drei weitere Früchte von Shizu erhalten
-man kann bis zu zehn Designs speichern
-zu Beginn wohnt man in eine Zelt, man muss 10.000 Sternis bezahlen, um sich ein Haus bauen zu können
-die Bewohner können genauso schnell laufen, wie der Spieler
-lädt man einen Bewohner zu sich ein, folgt er einem überall hin bis man ins eigene Haus geht, man kann mit ihnen aber auch in die Häuser anderer Bewohner gehen
-Fred scheint nicht von Anfang an bei Waschbär Immobilien zu arbeiten
-die Traumvilla und der Blumenladen gibt es nicht von Anfang an
-auch der zweite Stock des Museum kommt erst im späteren Verlauf des Spieles hinzu
-den Accesssoireladen von Samthea kann man durch die Schneiderei erreichen
-man sieht  sowohl von außen als auch von innen, wie die Bewohner in die Läden und wieder heraus gehen
-Aziza kommt in das Haus des Spielers und tauscht dort die Tapete oder den Teppich für 3.000 Sternis gegen ein seltenes Exemplar aus
-die Bewohner schütteln an Bäumen, wenn nichts herausfällt seufzen sie, es ist noch unklar, ob sie auch herausfallende Items aufsammeln und von Bienen gestochen werden können
-während des Angelturniers sieht man die Bewohner tatsächlich angeln
-die Größe des größten gefangen Fischs und des größten Insekts jeder Art wird in der Fisch- bzw. der Insektenliste eingetragen
-kommt man in die Nähe einer Baustelle, hört man Hämmer- und Sägegeräusche
-Früchte werden im Inventar gestapelt, das heißt jede Sorte belegt nur noch einen Inventarslot
-verlässt man das Haus eines Bewohners, winkt dieser einem zum Abschied
-besucht man die Insel, hat man ein neues Inventar, die auf der Insel eingesammelten Items werden zu der Sammelbox auf dem Steg in der Stadt geschickt
-wenn man taucht, wird man manchmal von Quallen gestochen
-weitere Minispiele auf der Insel:
Angelwettbewerb: Man muss in fünf Minuten so viele Fische fangen, wie man kann, diese kann man aber nach dem Ende des Wettbewerbs nicht behalten.
Blumenpflanzwettbewerb: Man muss in einer bestimmten Zeit so viele Blumen wie möglich pflanzen.
Ballonplatzwettbewerb: Man muss in einer bestimmten Zeit so viele Ballons wie möglich zum Platzen bringen.
-man hat kein Schlafzimmer mehr in seinem Haus
-Schuberts Laden ist nicht von Anfang an verfügbar
-manchmal fährt ein Zug über die Gleise, die Schranken sind dann geschlossen

[Spoiler Ende]

DLCs:
Seit heute gibt es bereits den ersten DLC für japanische Spieler: Die Waschbäruhr, die aus Nooks Läden bekannt ist. Sie kann bis zum 30. November heruntergeladen werden.

Vom 15. bis zum 22. November wird es, anlässlich des Erntedankfestes, einen Truthahn zum Download geben:

Zwischen dem 1. Dezember und dem 3. Januar wird man wöchentlich ein Item im Stil der japanischen Supermarktkette „7-Eleven“ herunterladen können. Aber nicht per Wi-Fi, sondern nur in den Filialen besagter Supermarktkette.

Einige DLCs müssen übrigens im Postamt abgeholt werden, während andere, wie gewohnt, per Post zugestellt werden.

QR-Codes:
Hier ist der QR-Code für das K.K.-Shirt:

Weitere QR-Codes für verschiedene Designs findet ihr auf dieser Seite.

Nach dem heutigen Release wird uns in den nächsten Tagen eine wahre Bilder- Video- und Informationsflut erwarten! Ich werde versuchen, den Überblick zu behalten und über alles Wichtige zu berichten.

Quelle des Bildes: twitpic.comoffizielle Seite zur Waschbäruhr und dem Truthahnoffizielle Seite zu den 7-Eleven-Items
Quelle der Infos: axaforums.com

  1. Moni / Sep 19 2013 13:42

    habe dich hinzugefügt!
    mein fc ist 3024-5720-3047, name moni. hoffentlich bis bald😉

Sag deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: